postheadericon Feuerwehr Wilnsdorf stellt hochmodernes Tanklöschfahrzeug in Dienst

Offiziell in Dienst genommen wurde von der Feuerwehr Wilnsdorf ein neues TLF 4000.
Dieses Fahrzeug ersetzt das altersbedingt auszumusternde  Tanklöschfahrzeug TLF 4000 (vormals TLF 24/50),  welches im Juli 1993 in Dienst gestellt wurde und in den 26 Dienstjahren zu mehreren hundert Einsätzen ausrückte.

Das neue Fahrzeug mit einem Gesamtwert von 352.000 Euro dient - wie der Vorgänger auch - als Löschwasserzubringer für den Bereich der Gemeinde Wilnsdorf und der zum Ausrückebereich gehörenden Bundesautobahn 45.

Techn. Daten / Ausstattung / Beladung :

Fahrgestell: Scania P410 XT mit Mannschaftsfahrerhaus Crewcab
Aufbauhersteller: Fa. Iturri, Wilnsdorf
Motor: 410 PS, Automatikgetriebe, permanenter Allradantrieb
zulässige Gesamtmasse: 18.000 kg
Löschmittel: 4.200 Liter Wasser, 500 Liter Schaummittelkonzentrat, 50 kg ABC-Pulver
Sonstiges: Staffelkabine (6 Sitzplätze), Dachmonitor,  Lichtmast LED 650 Watt, Wasserturbinenlüfter, u .v .m.

Ein Teil der Beladung wurde von dem ausgemusterten Fahrzeug übernommen, ein Großteil neu beschafft.
Über den Förderverein wurde weitere Ausrüstung im Wert von 5.000 Euro angeschafft.

Bei diesem Tanklöschfahrzeug handelt es sich um das erste Fahrzeug in der kürzlich von Scania überarbeiteten Fahrgestellausführung, welches in Deutschland in Dienst gestellt wurde.

Erstmalig kann das Fahrzeug auf der Festmeile anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Gemeinde Wilnsdorf am Sonntag, dem 16.06.2019, in der Zeit von 11:00 - 17:00 Uhr im Bereich hinter dem Rathaus von der Öffentlichkeit besichtigt werden.

Bürgermeisterin Christa Schuppler, Löschzugführer Brandoberinspektor Jochen Pieck, Udo Vallender (ITURRI Feuerwehr-und Umwelttechnik GmbH) und Gemeindebrandinspektor Christian Rogalski zeigten sich hocherfreut über die Indienststellung des neuen Tanklöschfahrzeuges.

Text: Rüdiger Boller

Fotos: Rüdiger Boller + Kay-Helge Hercher (von der Fahrzeugübergabe)